400 Euro für Alba Julia

Martinsumzug 2019

Martinsumzug 2019

Mehr als hundert Kinder sind mit ihren bunten Laternen am vergangenen Sonntag dem Sankt Martin hoch zu Ross durch die Siedlung gefolgt. Nach einer kurzen Andacht mit Martinsspiel in der Kirche St. Peter und Paul setzte sich der Laternenumzug in Bewegung. Das Martinsspiel wurde von Kindern des Kindergartens St. Peter und Paul vorbereitet und aufgeführt. Bei trockenem Wetter konnten alle den Reiter Benedikt Hecker auf dem Pferd Talisman als Sankt Martin bewundern. Die Malteser sicherten den Umzug und die Bläser der Musikschule Höxter begleiteten den Gesang.

Im Anschluss gab es ein gemütliches Beisammensein im Pfarrheim, wo Getränke und auch die Martinsgänse erworben werden konnten. Die Martinsgänse werden schon seit vielen Jahren von der Bäckerei Westbomke gesponsert.

Der Erlös des Verkaufs und die Spenden gehen auch in diesem Jahr zusammen mit Sachspenden wieder an das Kinderheim Alba Julia in Rumänien. Der Kinderkirchenkreis Höxter des Pastoralverbundes Corvey und der Kindergarten St. Peter und Paul danken allen Spendern und den Mitwirkenden.

Wohnzimmergespräche

Zum Lesen bitte anklicken

Für alle, die Lust haben, ihren Glauben ins Gespräch zu bringen, die anderen Glaubensgeschichten zuhören möchten, die Zweifel und Fragen haben oder die neue Perspektiven für ihren Glauben suchen, gibt es im PV Corvey nun die Möglichkeit der „Wohnzimmergespräche“. Und so funktioniert es: Sie vereinbaren einen Termin mit einem der beiden Ansprechpartner, laden weitere 4-6 Personen ab 16 Jahre zu sich nach Hause ein (max. 8 Teilnehmer). Stellen für das Gespräch von etwa 2 Stunden einen Raum und Getränke zur Verfügung.

 

 

 

 

Zum Lesen bitte anklicken

 

Ansprechpartner sind: 

Gemeindereferentin

Marie-Luise Bittger, Tel.: 05271 7950, E-Mail:
marie-luise.bittger@pv-corvey.de und

Pastor Frank Grunze, Tel.: 05271 2617,

E-Mail: frank.grunze@pv-corvey.de

 

St. Martin in St. Peter und Paul

Einladung zu St. Martin

(zum Vergrößern bitte anklicken)

Der Kinderkirchenkreis und der Kath. Kindergarten St. Peter und Paul laden herzlich zum Martinsumzug ein. Alle Kinder und Erwachsenen treffen sich um 17:00 Uhr in der St. Peter und Paul Kirche in der Ostpreußenstraße zum Martinsspiel. Mädchen und Jungen des Kindergartens bereiten es vor. Im Anschluss erfolgt der Laternenumzug mit Sankt Martin und Pferd. Die Ausgabe der Martinsgänse mit gemütlichem Beisammensein in und um das Pfarrheim schließt sich an. Martinsgänse können vor Ort für 1,50 € erworben werden. Zudem gibt es warme Getränke.

Der Erlös des Festes geht wie in den Vorjahren an das Kinderheim „Stern der Hoffnung“ in Alba Julia, Rumänien. Die Organisatoren freuen sich auf viele Familien und Kinder.

 

 

Wozu Gott? Hat Glaube Zukunft?

„Der Letzte macht das Licht aus?! – „Ihr seid das Licht der Welt?“

 

(zum Vergrößern bitte anklicken)

Beim  „Lightroom“-Gottesdienst am kommenden Mittwoch, 13. November, 19 Uhr, in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Höxter steht das Spannungsfeld zwischen der pessimistischen Prognose für die Kirchen in Deutschland auf der einen und dem ermutigenden Jesus-Wort aus dem Matthäus-Evangelium auf der anderen Seite im Mittelpunkt. Denn die Worte Jesu Christi sind mit dem Auftrag verbunden, ihm nachzufolgen und seine frohe Botschaft zu verkünden. Wie eine Christus-Nachfolge heute möglich ist – dieser Frage gehen die Besucher des etwas anderen Gottesdienstes nach. Sie begeben sich zunächst aber auf die Spuren der Mönche, die vor fast 1200 Jahren vom französischen Corbie auszogen, um der Einöde des Sachsenlandes ein Kloster zu gründen. Diese Abtei im Weserbogen bei Höxter – Corvey – ist heute Weltkulturerbe. Monsignore Andreas Kurte, Personalchef des Erzbistums Paderborn und früherer Pfarrdechant in Höxter, erläutert im Interview mit Dr. Michael Stoltz die Geschichte Corveys, seine frühere Bedeutung als Zentrum der Christenheit und das Auf und Ab des Christentums im Laufe der Jahrhunderte. Als neue Form, den Glauben heute zu thematisieren, stellt die Journalistin Sabine Robrecht anschließend die Alpha-Kurse vor, mit denen der Pastoralverbund gerade die Firmvorbereitung startet. Eine große Rolle in der Gestaltung dieses besonderen Gottesdienstes spielen natürlich das Licht und seine weitreichende Symbolik. Es gibt der Gottesdienstreihe „Lightroom“ auch ihren Namen. „Wir möchten ein Thema beleuchten und in das Licht Gottes stellen“, erläutert das Vorbereitungsteam, das sich auf viele Gäste freut. Die Besucher erwartet auch ein Info-Stand zu den Alphakursen. Und: Die Gäste können sich auf die Gruppe „Come together“ aus Stahle freuen, die den Gottesdienst musikalisch gestaltet und vor kurzem erst die Gläubigen der Sonntagabend-Messe in St. Nikolai in Höxter begeistert hat.  Der „Lightroom“-Gottesdienst ist Teil der ökumenischen Veranstaltungsreihe „Wozu Gott – hat Glaube Zukunft?“

 

zum Lesen bitte anklicken

Zum Lesen anklicken

Lesekreis: „Christsein für Einsteiger“

Lesekreis Werbeplakat

zum Vergrößern bitte anklicken

 

 

 

Der Lesekreis findet seine Fortsetzung am Dienstag, den 12.11., und am Dienstag, den 03.12., jeweils um 19:30 Uhr im Pfarrheim Peter und Paul (Ostpreußenstr. 10) in Höxter. Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Wir lesen meist Auszüge aus B. Meusers „Christsein für Einsteiger“, das auf gut verständliche Weise wichtige Themen des christlichen Glaubens in den Blick nimmt. Infos erhalten Sie bei Vikar Klur.

 

Heilige Messe mit besonderer Musik

Heilige Messe mit besonderer Musik

zum Vergrößern bitte anklicken

 

 

An diesem Sonntag, den 06.10., 18.30 Uhr, in der

St. Nikolaikirche zu Höxter

Es kommt ein junges, talentiertes Duo der Jugendband

St. Katharina Unna.

Herzliche Einladung

an alle jungen und junggebliebenen Menschen!“

 

Ältere Einträge